Eigentlich kein Weihnachtslied

Joy to the World (oder Freue dich Welt, wie es im Deutschen heißt) ist als Weihnachtslied bekannt und geschätzt. Dabei ist es eigentlich gar keins – finde ich. Jesus kam ja als wehrloses und schwaches Baby zur Welt und nicht als Retter und Herrscher. Das ist er erst nach dem Tod am Kreuz geworden: zu Ostern.
Allerdings denke ich, dass ich es auch mit den besten Argumenten nicht schaffen werde, das Lied von seinem Weihnachtsimage zu befreien und dass es nur noch zu Ostern gesungen wird.
Eigentlich ist ja auch egal, wann die Menschen sich über Jesus freuen: Hauptsache, sie tun es.

Ich habe dir hier drei schön unterschiedliche Versionen des Liedes zusammengestellt und die Texte dazu, falls du noch nicht 100pro textsicher bist. Nach dem Singen kannst du dir hier noch ein paar Hintergrundinfos über das Lied anlesen, damit du rundum gut vorbereitet in den Weihnachtsgottesdienst gehen kannst.

WDR Rundfunkchor | WDR Sinfonieorchester

Joy to the world, the Lord is come!
Let earth receive her King;
Let every heart prepare Him room,
And heaven and nature sing,
And heaven and nature sing,
And heaven, and heaven, and nature sing.

No more let sins and sorrows grow,
Nor thorns infest the ground;
He comes to make His blessings flow
Far as the curse is found,
Far as the curse is found,
Far as, far as, the curse is found.

He rules the world with truth and grace,
And makes the nations prove
The glories of His righteousness,
And wonders of His love,
And wonders of His love,
And wonders, wonders, of His love.

Jeremy Riddle | Bethel Church

Outbreakband, Yada Worship + O’Bros

Freue dich Welt, dein König kommt!
Lasst alle Welt es hör’n
Macht eure Herzen weit und lasst euch auf ihn ein
Die ganze Schöpfung singt,
die ganze Schöpfung singt
Die ganze Schöpfung singt ihm zu!

Freue dich Welt, freue dich
Freue, freue dich Welt

Jesus regiert in seiner Pracht
Die ganze Welt erzählt
Von seiner großen Macht, Gerechtigkeit und Gnade
Wie liebevoll er ist,
wie liebevoll er ist,
wie liebe-, wie liebevoll doch Jesus ist

Freue dich Welt, freue dich
Freue, freue dich Welt

…wozu einen Weihnachtsbaum? Meine erleuchtete Spatiphyllum kann das auch: eine Lichterkette tragen und dabei gut aussehen! (Foto Julia Pfläging)

Nun bleibt mir noch dir im Namen der Redaktion schöne Festtage zu wünschen und einen gesegneten Übergang ins Jahr des Herrn 2023.
Es sollen dir Wünsche in Erfüllung gehen, ja das Jahr soll prächtig und farbenfroh werden!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.